31.05.2021

Ist es ein Fehler, keine Fehler machen zu wollen?

Ist es ein Fehler, keine Fehler machen zu wollen? Ich sage ja, denn Perfektionismus führt zu Tunnelblick und Stagnation. Wenn Sie, insbesondere als Führungskraft, immer alles perfekt machen wollen, wird das, was Sie erreichen, nie genug sein. Perfekt zu sein, ist wie eine nie endende Jagd ohne Ziel. Die zehnte Stelle hinter dem Komma wirft Sie in Wahrheit weit zurück. In der Karriere, im Wettbewerb, in der Vertrauenswürdigkeit in Ihre Leadership-Fähigkeiten. Gerade in Zeiten wie diesen, in denen Vieles volatil, ungewiss und disruptiv erscheint, brauchen wir „Kombinierer”, die Informationen aufsaugen und Mut haben, sie anders wieder zusammen zu bauen. Und manchmal sind es gerade die Fehler, die einen neuen Weg aufzeigen – vielleicht einen zu mehr Effektivität, zu mehr Menschlichkeit oder zu einer neuen Karrierechance. Probieren Sie es einmal aus. Gehen Sie in den Driver-Seat und überlassen Sie Ihre Entscheidungen nicht dem Autopiloten „Perfektionismus”. Und freuen Sie sich, wenn Sie auch einmal einen Fehler machen, denn nur so ist wirkliches Wachstum möglich.

Wie ist es bei Ihnen? Sind Sie Perfektionist oder machen Sie auch gerne einmal einen Fehler? Gerne würde ich mit Ihnen tiefer in das Thema einsteigen und würde mich freuen, wenn wir dazu gemeinsam ins Gespräch kommen. Schreiben Sie mich einfach an oder vereinbaren Sie einen Telefontermin.

zurück