25.03.2021

Karriereschub im Lockdown

Sparringspartnerin Carmen Abraham informiert, wie mit guter Vorbereitung und Mut zur Veränderung trotz anhaltendem Lockdown die Karriere vorangeht

Verwaiste Flure und Büros sind heute an der Tagesordnung, doch der Terminkalender der Führungskräfte ist weiter bis obenhin gefüllt. „Kommunikation findet online statt oder – wenn es nicht anders geht – in einem überdimensionierten Meetingraum auf Abstand und mit Maske“, so Carmen Abraham. Man könne meinen, dass ein Karriereschub in dieser Zeit nicht möglich ist, doch der Markt ist und bleibt in Bewegung. „Gute Führungskräfte haben immer Chancen und scheuen auch in schwierigen Zeiten nicht vor einem Wechsel zurück. Unternehmen bieten selbst in diesen Monaten attraktive Positionen an“, führt Carmen Abraham aus. Wolle eine Führungskraft den Wechsel und seien die neuen Aufgaben mit der eigenen Kompetenz und den Ambitionen vereinbar, gäbe es keinen Grund für Veränderungsangst. Die Sparringspartnerin und Ratgeberin ergänzt: „Unternehmen und Branchen verändern sich aktuell immer schneller. Und ‚Change‘ ist der beste Treibstoff für Ihre Karriere.“

Wer seine Karriere jetzt vorantreiben möchte, solle in erster Linie taktisch klug und konsequent planen. Vor allem gute Vorbereitung sei jetzt wichtig, wie Carmen Abraham anhand von drei Faktoren ausführt: Kommunikation, Storyline und Termine.

„Persönliche Kommunikation gilt als einer der wichtigsten Schlüssel für einen erfolgreichen Start. Doch gerade daran hapert es im Lockdown. Die Freude auf die neue Aufgabe und die Motivation, mit neuen Gestaltungsmöglichkeiten viel zu bewegen, sind groß. Lassen Sie sich nicht von den Rahmenbedingungen entmutigen“, führt Carmen Abraham an. Online-Plattformen für Videokonferenzen seien zu einem der wichtigsten Tools geworden, bringen aber auch Herausforderungen mit sich. Auch für diejenigen, die schon zig Online-Konferenzen erlebt und moderiert haben. Der neue Kollegenkreis schaut kritisch hin und reagiert zunächst weniger nachsichtig. Carmen Abraham empfiehlt vor allem auf Professionalität zu achten, insbesondere bei Ton, Licht und Kamera und rät im Gegenzug von virtuellen Hintergründen wie dem stylischen Loft-Büro oder dem Palmenstrand ab.
Steht ein wichtiges Karrieregespräch an, rät Carmen Abraham zur guten Vorbereitung der Storyline. „Bitte keine bürokratisch langweilige Aufzählung Ihrer Stationen. Was interessiert die Menschen in Ihrem neuen Umfeld wirklich? Bündeln Sie dazu drei oder maximal vier Erfahrungsblöcke, die Sie auszeichnen und im neuen Umfeld tatsächlich Mehrwert bieten können. Bedenken Sie, es interessiert nicht Ihr persönlicher Wunsch nach Weiterentwicklung! Heben Sie wenige, prägnante Highlights hervor“, erläutert Abraham.

Steht der Neustart bevor, sei es wichtig, Termine zu klären und sich einen guten ersten Überblick zu verschaffen. Online werde mehr Zeit benötigt, um Sachverhalte, Politik und Zusammenhänge zu durchdringen. Carmen Abraham führt hierzu an: „Mit Ihren Direct Reports empfiehlt sich eine Kontaktaufnahme kurz vor Start, um Kennenlern-Calls zu vereinbaren.“

Trotz der anhaltenden Lockdown-Phase bieten viele Unternehmen attraktive Positionen für Führungskräfte. Wer den Mut zur Veränderung mitbringe und sich gut vorbereite, könne diese Zeit für den eigenen Karriereboost nutzen und bei einem neuen Arbeitgeber durchstarten.

Weitere Tipps zum Karriereboost trotz Lockdown erfahren Sie in Carmen Abrahams neuestem Beitrag in ihrem Blog Gedanken.gut.

zurück